Bongossi

Sehr schweres Holz mit besonders hohen Festigkeitseigenschaften, das wegen der großen Rundholzmaße eine günstige Ausnutzung ermöglicht. Azobe (Bongossi) ist trotz der Härte im frischen Zustand mit bestückten Werkzeugen gut zu bearbeiten, wobei der Aufwand an Kraft und Zeit größer ist als bei anderen Harthölzern. Es gehört zusammen mit Greenheart, Pockholz und Ebenholz zu den härtesten Nutzhölzern der Welt.

 

Weitere Handelsnamen:

Akoga, Bkonkole, Eba, Ekki, Kaku

Botanische Bezeichnung:

Lophira alata, Familie der Ochnaceen

Natürliche Verbreitung:

Afrika (Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Äquatorial-afrika, Kamerun, Kongo, Liberia, Nigeria, Sierra Leone, Zaire, Zentralafrikanische Republik)

Gesamtcharakter:

Sehr dunkles Holz mit deutlicher Porung, hornig glatter Oberfläche und sehr schwer.

Eigenschaften:

Gewicht ungetrocknet (Rundholz): ca. 1200 – 1300 kg/m³
Gewicht darrtrocken: ca. 1,0 g/cm³
Druckfestigkeit (lufttrocken): ca. 95 N/mm²
Biegefestigkeit (lufttrocken): ca. 170 N/mm²